Stadtwappen Kelkheim Kelkheim (Taunus)

Aktuelles und Bekanntmachungen

Ukrainekrieg - Kelkheim hilft!


Informationsflyer

Für Helfende und Hilfesuchende haben wir folgenden Informationsflyer erstellt, um alle relevanten Informationen kompakt dar zu stellen. Sollten Fragen offen bleiben, können Sie sich jederzeit an die Stadtverwaltung wenden. Unsere Zentrale unter der Telefonnummer 06195 803-0 verbindet Sie an die zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter weiter.


Diese Aktionen sind aktuell bekannt:

Sachspendensammlung
Annahme Altes Feuerwehrgerätehaus, Zeilsheimer Straße 47, Zufahrt über Frankfurter Straße,Mittwoch, 4. Mai 2022, von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Samstagsschule für ukrainische Kinder
Frankfurter Verein im Verbund mit dem Generalkonsulat bietet Hilfen und Samstagsschule an:

Spendensammlung der Bürgerstiftung Kelkheim
Bankverbindung: DE67 5105 0015 0277 002 739, Stichwort „Ukrainische Flüchtlinge“

Spendensammlung des Vereins Miteinander Leben e.V.
Die Bankverbindung für Spenden für diverse Hilfsaktionen:
Kontoinhaber: Miteinander leben in Kelkheim e.V., IBAN:  DE 61 4306 0967 6050 048800, GLS Gemeinschaftsbank eG, Stichwort „Ukraine“

Ökumenisches Friedensgebet:
jeden Sonntag (bis auf weiteres), um 17.30 Uhr, in der kath. Kirche St. Martin, Rotlintallee 9, Hornau

Wichtige Information für alles Gastgeberinnen und Gastgeber von ukrainischen Kriegsflüchtlingen

Bitte melden Sie Ihre ukrainischen Gäste umgehend im Einwohnermeldeamt der Stadt Kelkheim an.
Erst ab dem Tag der Anmeldung können Leistungen durch die Ausländerbehörde erfolgen.

Die Terminvergabe erfolgt über das Online-Portal auf der städtischen Internetseite oder telefonisch unter 06195 803-0.

Angebote für ukrainische Kriegsflüchtlinge in unserer Stadt

  • Wöchentliche Meditations- und Sprechkreis für Erwachsene "Loslassen in den Raum hinein" in russischer Sprache unter Leitung von Frau Nina Haas. Offene Gruppe, ohne Voranmeldung. Dienstags, 09.00 - 11.00 Uhr in der Rotlintlalee 9-10, Meditationshaus (Hausrückseite). Für Rückfragen: ninahaas@gmx.de, p.Kammann@t-online.de
  • Kostenloser Ersteinkauf im Rot-Kreuz-Laden, Hornauer Straße 4, für in Kelkheim gemeldete ukrainische Kriegsflüchtlinge unter Bescheinigung der Stadt.
  • Café International, Ev. Paulusgemeinde, Gustav-Adolf-Straße 4, montags, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr.
  • Offener Jongliertreff für Kinder im Grundschulalter, natürlich auch für Erwachsene, mittwochs, 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr, auf dem Vorplatz der Kirche St. Martin in Kelkheim Hornau, bei schlechtem Wetter im Franziskushaus, Rotlintallee 10.
  • Deutschkurse: Anmeldungen bitte über mafi.pinto@gmx.de.
  • Immer freitags von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr, Raum der Begegnung, Ev. Kirchengemeinde St. Johannes, Paradiesweg 15, Kelkheim Fischbach
  • Wohnraumbörse: Meldung von kostenfrei verfügbarem Wohnraum und von Wohnraum zur Miete bitte an www.unterkunft-ukraine.de
  • Sammlung der Bürgerstiftung: Bonczkowitz, Bettina-von-Arnim-Str 2, Telefon 06195 62851. Auch Kinder- und Babysachen, Spielzeug, Kinderwagen, Hygieneartikel, Körperpflege werden gerne angenommen.
Ehrenamtliche Unterstützung! Sie haben Zeit und wollen helfen?
Für folgende Aktivitäten wird Hilfe gesucht:


  • Für das Mitmachcafé FranzisKUSS, donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr. Ansprechpartnerin: Frau Dr. Marianne Kammann, E-Mail: p.kammann@t-online.de
Wenn Sie weitere Projekte unterstützen möchten, melden Sie sich bitte an vorsitz@miteinander-leben-in-kelkheim.de.

    Ukraine-Hilfe

    In den letzten Tagen haben uns viele Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern erreicht, wie im Hinblick auf den Krieg in der Ukraine Hilfe geleistet werden kann. Wir sammeln Ihre Anfragen und Angebote unter der E-mail-Adresse hilfe-ukraine@kelkheim.de und werden diese an die zuständigen Stellen weiterleiten.

    Aktive Hilfe leisten können die bekannten Hilfsorganisationen. Diese wissen genau, was wo benötigt wird. Spenden kann man daher zum Beispiel an diese Organisationen:

    Der Main-Taunus-Kreis koordiniert verschiedene Aktivitäten - hier gibt es Infos: www.mtk.org/Krieg-in-der-Ukraine-10192.htm
    Informationen zur Koordination von Hilfsangeboten in ganz Hessen finden Sie auf https://innen.hessen.de/hessen-hilft-ukraine
    Wer Wohnraum zur Verfügung stellen möchte, kann sich wenden an die E-Mail-Adresse: wohnraumboerse-ukraine@mtk.org
    Bei anderen Hilfsangeboten kann man diese E-Mail-Adresse kontaktieren: wir-vielfalt@mtk.org

    Für Menschen, die aus der Ukraine einreisen und hier im MTK von Privatpersonen aufgenommen werden, gilt:
    1. Beim zuständigen Bürgerbüro anmelden, damit die Daten erfasst werden können. Zusätzlich an folgende E-Mail-Adresse der Ausländerbehörde Identitätsdokumente & Reisepass mit Einreisestempel schicken: auslaenderwesen@mtk.org. Sofern vorhanden, auch den Reisekrankenversicherungsschutz mitschicken.
    2. Die Flüchtlinge können einen formlosen Antrag auf eine Aufenthaltserlaubnis stellen oder über https://www.mtk.org/Formulare-A-Z-4493.htm das Formular herunterladen (Aufenthaltserlaubnis - Aufenthaltsgesetz (AufenthG) (Antrag auf Erteilung))
    « Seitenanfang