Stadtwappen Kelkheim Kelkheim (Taunus)

Verkehr

Sperrung der Einmündung Bahnstraße / Hochstraße ab Montag, 06.12.2021

Der Gehweg entlang der Nordseite der Bahnstraße wird über die Einmündung Hochstraße hinweg durchgebaut, um künftig mobilitätseingeschränkten Personen die barrierefreie Nutzung zu ermöglichen. Die Arbeiten beginnen am Montag, dem 06.12.2021 und werden voraussichtlich kurz vor Weihnachten abgeschlossen.

Während der Bauzeit ist die Hochstraße in Fahrrichtung Bahnstraße eine Sackgasse. Der Fahrzeugverkehr auf der Bahnstraße wird nicht beeinträchtigt. Für Passanten entlang der Bahnstraße wird im Einmündungsbereich Hochstraße ein Notweg um den Baubereich herum eingerichtet.

Für die entstehenden Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten.

Kelkheim, den 29.11.2021, Der Bürgermeister als Ordnungsbehörde, Albrecht Kündiger

    Sanktionen nach Verkehrsverstößen

    Am 28. April 2020 traten einige Änderungen der Straßenverkehrsordnung in Kraft. Diese sollen schwächere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Radler mehr als bisher schützen. So ist seitdem beim Überholen von Radfahrern mit Kraftfahrzeugen ein Mindestabstand von 1,50 m innerorts bzw. 2,00 m außerorts vorgeschrieben. Das Halten auf markierten Radfahrstreifen ist jetzt auch ohne Beschilderung generell untersagt. Ferner wurden die Regelungen zur Rettungsgasse auf Autobahnen verschärft.

    Gleichzeitig zu den Änderungen der Straßenverkehrsordnung wurde der bundeseinheitliche Tatbestandskatalog für Verkehrsordnungswidrigkeiten überarbeitet. Insbesondere Verkehrsverstöße zu Lasten der schwächeren Verkehrsteilnehmer sowie Geschwindigkeitsüberschreitungen sollten deutlich härter als zuvor sanktioniert werden. Jedoch auch die Sanktionen für Parkverstöße wurden deutlich verschärft, um die Beachtung der Regelungen zu verbessern. Die im Frühjahr 2020 vom Bundesverkehrsminister veröffentlichte Neufassung des Tatbestandskataloges litt jedoch unter einem Formfehler, so dass er außer Vollzug gesetzt wurde. Erst jetzt nach der Bundestagswahl erfolgte die korrekte Bekanntmachung.

    Am 09.11.2021 tritt nun der neue Katalog in Kraft. Nachfolgend eine kleine Auswahl verschärfter Sanktionen (ohne Gewähr):

    Parken auf dem Gehweg oder Radweg oder in einer
    Fußgängerzone
    55,00 ¤
    mit Behinderung oder länger als eine Stunde 1 Punkt in Flensburg und 70,00 ¤
    mit Behinderung und länger als eine Stunde 1 Punkt und 80,00 ¤
     
    Unzulässiges Parken auf dem Gehweg ist schon gegeben, wenn auch nur ein Rad auf dem Bürgersteig steht. Behindernd ist geparkt, wenn weniger als 80 cm Bürger­steigrestbreite oder 3 m Fahrbahnrestbreite verbleiben.

    Missachtung der Parkscheibenregelung
    ab 20,00 ¤
     Parken im eingeschränkten oder absoluten Haltverbot    
    25,00 bis 50,00 ¤
     Parken im gesperrten Verkehrsbereich (beispielsweise auf Feldwegen)55,00 ¤
     Parken auf Sonderparkplätzen für Schwerbehinderte  
    55,00 ¤
     Halten oder Parken auf Grenzmarkierungenab 55,00 ¤
     Parken in Feuerwehrzufahrten      
    55,00 ¤
     Missachtung des Verbots der Durchfahrt (beispielsweise zwischen
    Hornau und Fischbach oder zwischen Toom-Baumarkt und B 519)   
    50,00 ¤
     Verbot der Einfahrt nicht beachtet (beispielsweise in der Langstraße)50,00 ¤
     Gehweg oder Radweg mit E-Scooter oder Fahrrad verbotswidrig befahren55,00 ¤


    Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit mit PKW oder Motorrad:

      innerorts außerorts
    bis 10 km/h 
    30,00 ¤
    20,00 ¤
    11 – 15 km/h50,00 ¤
    40,00 ¤
    16 – 20 km/h 
    70,00 ¤
    60,00 ¤
     21 – 25 km/h
    115,00 ¤, 1 Punkt
    100,00 ¤, 1 Punkt
     26 – 30 km/h
    180,00 ¤, 1 Punkt150,00 ¤, 1 Punkt
     31 – 40 km/h 
    260,00 ¤, 2 Punkte200,00 ¤, 1 Punkt
     41 – 50 km/h400,00 ¤, 2 Punkte320,00 ¤, 2 Punkte
                
    Zusätzlich wird nach Überschreitungen um mehr als 30 km/h innerorts oder 40 km/h außerorts ein Fahrverbot von mindestens einem Monat Dauer angeordnet. Ich wünsche mir, dass keine dieser Sanktionen verhängt werden muss und empfehle daher, die Verkehrsregeln stets zu beachten.

    Kelkheim (Taunus), 29.10.2021, Der Bürgermeister als Ordnungsbehörde – Albrecht Kündiger

      Sanierung der Bahnstraße, Weberstraße, Feldbergstraße

      •    Nächster Bauabschnitt ab 18. August 2021

      Am 15. März begann die grundhafte Erneuerung der Bahnstraße, Weberstraße und Feldbergstraße. Der dritte Bauabschnitt -Feldbergstraße zwischen Einmündung Weberstraße und Bahnstraße- sowie der vierte Bauabschnitt im Kreuzungsbereich der Weberstraße und der Feldbergstraße werden demnächst fertiggestellt.

      Der zweite Bauabschnitt betrifft die Bahnstraße zwischen Frankfurter Straße und Hornauer Straße / Großer Haingraben. Der Kreuzungsbereich ist nicht betroffen, sodass eine Durchfahrt vom Großen Haingraben zur Hornauer Straße möglich ist.

      Diese Bauphase wird voraussichtlich bis Anfang Dezember 2021 andauern.

      Für die entstehenden Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten.

      Kelkheim, den 06. Oktober 2021, Der Bürgermeister als Ordnungsbehörde, Albrecht Kündiger

        Sanierung von Wegen am Rettershof

        Ab dem 23. August werden auf insgesamt 2,6 km Länge die schadhaften Wege zwischen dem Rettershof und Fischbach sowie Rettershof und Ruppertshain saniert. Ferner wird der ausgespülte Weg zwischen der Reithalle am Rettershof und der Sechs-Wege-Kreuzung Richtung Schneidhain überarbeitet.

        Die Sanierung erfolgt in der Weise, dass zunächst die Bankette abgefräst werden, damit künftig das Regenwasser seitlich ablaufen kann. Dann wird grober Schotter aufgebracht, und halbrund profiliert. Zum Abschluss der Arbeiten erhalten die Wege eine feine sandige Deckschicht.

        Während der Arbeiten müssen die Wege für einige Tage gesperrt werden. Da die Witterung Einfluss auf den genauen Zeitablauf hat, sind Informationen über die genauen Sperrtage leider nicht möglich. Mitte September müssten die Arbeiten eigentlich abgeschlossen sein.
        Anschließend dürfen die Wege für mindestens einen Monat nicht mit Pferden begangen werden. Denn die dauerhafte Festigkeit stellt sich erst ein, wenn der als Deckschicht aufgebrachte feine Sand durch den Regen die Zwischenräume des Schotters zugeschlämmt hat. Zuvor verursachen Pferdehufe Löcher im neuen Wegebelag, die sich nicht mehr von alleine schließen. Laufen oder langsames Befahren mit Fahrzeugen bei geeigneter Wetterlage ist hingegen unproblematisch.

        Wir bitten alle Nutzer der Wege um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.

        Kelkheim, den 30. Juli 2021, Der Magistrat der Stadt Kelkheim (Taunus), Albrecht Kündiger, Bürgermeister

          Verkehrsbehinderung im Kernstadtbereich durch die TV-Untersuchung des Kanalnetzes ab dem 23. Juni 2021

          Ab dem 23. Juni bis voraussichtlich 14. Januar 2022 werden im Auftrag der Stadtwerke Kelkheim im Kernstadtbereich alle Straßenkanäle gespült und TV-Untersuchungen zur Zustandsuntersuchung der Kanäle durchgeführt. Dazu müssen Kanalschachtabdeckungen geöffnet und Fahrzeuge für einige Zeit an den geöffneten Schächten stehen.

          Dadurch kann es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen. Die ausführende Firma wird bemüht sein, die Behinderungen so gering wie möglich zu halten.

          Wir bitten Sie um Verständnis für diese Maßnahme im Interesse einer einwandfreien Entwässerung unseres Stadtgebiets.

          Kelkheim (Taunus), 19.06.2021, Bürgermeister als Ordnungsbehörde, Albrecht Kündiger

            Verkehrsplanungen

            Generalverkehrsplan

            Auf der folgenden Seite erfahren Sie Näheres über den Generalverkehrsplan.
            « Seitenanfang